Freitag, 22. Mai 2009




Die anfänglichen "Tu ichs, tu ichs nicht"- Gedanken haben sich wie in Luft aufgelöst, nachdem ich gestern Abend bei dem Germany´s next Topmodel Finale die schöne Sara gewinnen sah. Denn ganz ungelogen, sie war meine Favouriten. Ausnahmsweise berichtet daher Pralines also über eine Casting-Show. Obwohl es ja eigentlich einer hochkarätigen [ ; ) ] Mode-Journalistin unwürdig erscheint über Eintagsfliegen zu schreiben. Aber bei der exotisch, stylischen Sara sind wir uns ziemlich sicher, dass sie es weit bringen wird.


Inspiriert von dem Obama Effekt, kleine Anspielung auf das im Hintergrund wehende Plakat mit der Aufschrift "Yes, she can", wählte die Jury ein dunkelhäutiges Mädchen. Endlich.


Gestern Abend wurde die Siegerin der Topmodel Sendung vor 15.000 Zuschauern in Köln und 4,61 Millionen Fans vor den Bildschirmen bekannt gegeben : Sara Nuru (19) ist die Siegerin der 4. Staffel . Heidi, Rolfe und der Kobold und Ex-Agent Peyman haben sich diesmal selbst übetroffen. Die Eröffnung mit den Gitarre spielenden 17 Kanidaaten und dem Heidi Double, das James Bond-artige Raster, aus dem die Jury heraustrat und die rockig-schönen Live Acts : Millow und die Band A-ha versüßten einem die spannende Entscheidung. Wobei spannend nicht ganz so stimmt, denn nachdem Sara das umwerfende Federkleid anzog, war einem spätestens in diesem Moment klar, dass sie es wird.
>> Sara hat eine Super-Figur, eine tolle Ausstrahlung und ist dabei sogar noch unheimlich nett<<, antwortete Heidi auf die Frage, warum gerade Sara und keine von den anderen zwei. Wo sie recht hat, hat sie recht. Denn Mandy, der Laufstegqueen, fehlte das gewisse Etwas in ihrem Blick und Marie präsentierte uns bei ihrem Walk á la Victoria Secret ihre wabbelnde Nicht-Model-Hüfte. Die Topmodel-Finalistinen brauchen sich nun zu mindestens für die nächsten Monate keine Sorgen um ihre "Karriere" zu machen, da wir aus Erfahrung sagen können, dass Pro7 immer wieder auf die Kanidaten zurückgreifen wird. Wenn es an Werbe-Models oder Reports für "taff" oder "red" fehlt. Aber wer hätte gedacht, dass die "barbarische" (-Zitat einer lieben Freundin) Barbara auf die "We Love" -Kollektion nicht angewiesen ist. Fröhlich gab sie uns gestern abend bekannt >> Ich habe 40 Stunden lang nicht geschlafen<< , und warum lieber Rotschopf? Diese Frage blieb auch nicht unbeantwortet >> Gestern Abend habe ich eine Modenschau in Cannes eröffnet<<. Oho, da ist die Mathematik-Studentin doch ganz dick im Geschäft. Im Gegensatz zu ihrer Nachfolgerin Jenni, denn sie scheint nicht nur ihre Haarfarbe geändert zu haben, sondern auch ein paar Pfündchen dazugewonnen zu haben. Sara wird jedoch hoffentlich an die erfolgreiche Karriere der Heidi höchstpersönlich anknüpfen.
Außerdem erzählte uns die immer wieder genannte "neue Tyra Banks", dass sie vor GNT "prüde" war. >> Ich wollte mich nicht ausziehen<< ,erinnert sie sich an das Nacktshoot mit den Rosenblättern, >> Aber dann hatte ich überhaupt kein Schamgefühl mehr<<. Wenn da keine Veränderung in der lieben Sara aufgetreten ist. Und obwohl das deutsche Topmodel Julia Stegner (24) behauptet, die Show sei nur eine Unterhaltungssendung und habe mit der Realität wenig zu tun, werde ich mir, und da bin ich bestimmt nicht allein, weiterhin die Zickerein, Erfolge, Shoots und Walks der GNT- Mädchen anschauen.



Bilder von der Final-Show


















Bildquelle:Windows Live Messenger, Prosieben.de





Kommentare:

Miri hat gesagt…

Sehr schöner Rückblick! Die Zitate gabs übrigens heute auch im Hamburger Abendblatt zu lesen..:)

paonne hat gesagt…

hab mir grad deinen bericht durchgelesen: klasse! ich bin GENAU DER GLEICGEN MEINUNG! es scheint, als hättest du meine Gedanken wiedergespieglet ;)

super!

Sandra Klose. hat gesagt…

Sara war auch mein Favorit.
Ihr Outfit vom Halbfinale war großartig. Ich suche jetzt krampfhaft nach so einem Kleid.

Pralines hat gesagt…

naja, eigentlich stammen nur saras und julia stegners zitat aus der zeitung. Barbaras und heidis habe ich zb. selbst mit notiert.

Maskenlady hat gesagt…

Dein Banner gefällt mir!

Anonym hat gesagt…

Geniale Seite; Talent, einfach wunderbar!

Mach bloß weiter so.
Es macht Spaß deinen Blog zu lesen.

:)