Samstag, 20. Juni 2009

Langsam Schleichend

Langsam schleichend bewegt sie sich richtung Begierde.Sie ahnt es schon. Sie weiß es. Und dennoch verliert sie ihr Ziel nicht aus den Augen. Keine Konkurrenz, keine Hürde wird sie aufhalten. Und dennoch fühlt sie sich aufgehalten durch boshaftige Kritik aus den eigenen Reihen. Tu es nicht, es tut dir nicht gut, du darfst, du sollst es nicht. Und dennoch sieht sie gegen sie sprechende Meinungen als Anpsorn. Weder als Bremse, noch als Grund für Trauer. Denn im Mondschein glitzernd, tanzend durch ihr Leben und weinend um die verlorenen Minuten bewegt sie sich richtung Begierde.

verfasst von Moshtahri Hilal und keinem anderen

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das Bild ist nicht schlecht, aber du weißt doch hoffentlich dass der Text kopiert ist. Aus einem Buch..

Pralines hat gesagt…

Auf keinen fall du anonymer Schreiber, der sich nicht traute seine Identotät preis zu geben. Ich haben diesen "Text" wie du ihn nennst selbst verfasst.

Anonym hat gesagt…

genau ich bin zeuge davon!!

außerdem aus welchem Buch???